Rot-Weiß-Club Gießen e.V.
Tanzclub seit 1929
... aus Spaß am Tanzen!

Pressespiegel

09.03.2019: Standardformation der FG Hofheim/Friedberg/Gießen feiert Klassenerhalt in der 1. Bundesliga

Das letzte Turnier der 1. Bundesligasaison 2019 krönte eine perfekte Saison der Standardformationsgemeinschaft Hofheim/Friedberg/Gießen. Sensationell etablierte sich das Nachrückerteam im Oberhaus der deutschen Standardformationen und verwirklichte ein schwieriges Ziel. Gleich im ersten Jahr nach dem Aufstieg aus der 2. Liga sicherte sich die Mannschaft den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga.

09.02.2019: Sensationelles Ergebnis für Formationsgemeinschaft Hofheim/Friedberg/Gießen

Beim dritten Ligaturnier der Bundesligasaison 2019 hat die Formationsgemeinschaft Hofheim/Friedberg/Gießen für eine Sensation gesorgt. Aus heimischer Sicht freut sich der Rot-Weiß-Club Gießen besonders über das Abschneiden seiner Tänzer in der Formationsgemeinschaft, haben diese doch in der nahezu 40-jährigen Gießener Standardformationsgeschichte für einen Höhepunkt der jüngeren Zeit gesorgt. Der Einzug in das große Finale und der herausragende fünfte Platz in Göttingen ist sicherlich in der 1. Bundesliga das beste Ergebnis einer Gießener Formation, ja einer hessischen Formation im letzten Jahrzehnt.

03.02.2019: Hessenmeisterschaft: Gold, Silber und Aufstieg für Christoph Sommerfeld/ Marion Guist

Feine Erfolge fuhren Christoph Sommerfeld und Marion Guist bei den Hessenmeisterschaften in den Lateintänzen in Frankfurt ein. Das Rot-Weiß-Club Gießen-Paar verteidigte am Sonntag in der Senioren I D Latein den Meistertitel und stieg mit der Goldmedaille in die C-Klasse auf. Auch im Feld der nächsthöheren Leistungsklasse toppten die beiden Gießener fast alles und sicherten sich abermals eine Medaille, diesmal in der Farbe Silber.

12.01. + 26.01.2019: Prima Saisonauftakt für die FG Hofheim/Friedberg/Gießen in der 1. Bundesliga

Die neue Saison 2019 für die Standardformationen der 1. Bundesliga startete im Januar mit den Auftaktturnieren in Ludwigsburg und Bernau. Die Formationsgemeinschaft Hofheim/Friedberg/Gießen ging dabei mit ihrem neuen Programm „Who we are“ auf das Parkett und übertraf als Nachrücker in die 1. Liga ihre eigenen Erwartungen. Mit jeweils dem sechsten Platz im Schwäbischen wie auch in Brandenburg erzielte das Team zwei tolle Erfolge und die ersten beiden wichtigen Mosaiksteinchen zum Klassenerhalt.

09.12.2018: Kister/Sviderskaia haben Aufstieg in die A-Klasse Latein erreicht

Kreuz und quer durch ganz Deutschland reisten an den vergangenen Wochenenden Eduard Kister und Anastasiia Sviderskaia, um den Aufstieg in die höchste Jugendklasse in den lateinamerikanischen Tänzen perfekt zu machen. Auf vier Turnieren holte das Jugendpaar des Rot-Weiß-Clubs Gießen mit einem Sieg, zwei zweiten Plätzen und einem vierten Platz schließlich alle notwendigen Punkte und Platzierungen zum Sprung in die A-Klasse.

28.10.2018: Vizehessenmeistertitel für Marcus Sommer-Krick/Luana Sommer

Die letzten Meistertitel in den Standard- wie in den lateinamerikanischen Tänzen in Hessen wurden am Samstag in Darmstadt vergeben. Gleich für zwei der insgesamt neun zu vergebenden Medaillen hatten sich dabei Marcus Sommer-Krick und Luana Sommer beworben, die in beiden Disziplinen in der A-Klasse in Südhessen angetreten waren. In den Lateintänzen brillierten die Gießener und freuten sich über die Silbermedaille und den Vizemeistertitel.

23.09.2018: Eduard Kister und Anstasiia Sviderskaia sind Hessenmeister

Bei der Landesmeisterschaft der Jugend in den Standardtänzen wurden Eduard Kister und Anastasiia Sviderskaia ihrer Favoritenstellung in der Jugend C-Klasse voll und ganz gerecht. Ungefährdet ertanzten sie sich in Wiesbaden den Hessenmeistertitel ihrer Klasse und holten sich neben der Goldmedaille auch den Aufstieg in die B-Klasse. Im Meisterschaftsturnier der neuen Startklasse feierten sie mit dem Finaleinzug erneut einen tollen Einstiegserfolg.

04.-06.05.2018: Newcomer-Paare trumpfen bei „Hessen tanzt“ auf

Beim Großturnier "Hessen tanzt" trumpften aus Gießen vor allem die Newcomer-Paare im Turniergeschehen auf: Christoph Sommerfeld/Marion Guist (im Bild) tanzten bis ins Finale vor, wo sie im Turnier der Senioren I D Latein den dritten Platz erzielten. Gut in Form präsentierte sich das neue Jugendpaar Eduard Kister/Anastasiia Sviderskaia, das bei vier Starts gleich zweimal im Semifinale stand und mit einem siebten und einem 13. Platz super debütierte.