Rot-Weiß-Club Gießen e.V.
Tanzclub seit 1929
... aus Spaß am Tanzen!

20./21.05.2018: Bronze für Rot-Weiß-Paare in Trier und Köln

Das Pfingstwochenende bot reichlich Gelegenheiten für Turnierstarts im Tanzsport. Vom Rot-Weiß-Club Gießen nutzten zwei Standardpaare auf unterschiedlichen Parkettflächen dies für erfolgreiche Turnierteilnahmen.

Markus Kröller und Katja Kröller-Liebig starteten bei den „Mosel-Tanzsporttagen“ in Wasserliesch bei Trier. Das S-Klassen-Duo punktete bereits in der Vorrunde der Senioren II-Standardkonkurrenz und sicherte sich so eine gute Ausgangsposition für das Finale. Die Gießener überzeugten auch hier und belegten klar in allen fünf Standardtänzen den dritten Platz, was Kröller/Kröller-Liebig den Bronzerang hinter Stephan Duhl/Susanne Kribelbauer-Duhl (RRC Homburg) einbrachte. Den Turniersieg holten hier die saarländischen Meister Rolf und Iris Pernat (TSC Melodie Saarlouis).

An den Rhein ging am Pfingstsonntag die Reise für Holger Comtesse und Gitta Kraushaar. Beim Traditionsturnier um die „Pfingstrose“ des TSC Mondial Köln wussten die beiden in der höchsten Leistungsklasse S der Senioren II Standard zu überzeugen. Schon in der Sichtungsrunde zeichnete sich ab, dass die Gießener bei der Vergabe der Podestplätze ein Wörtchen mitzureden haben. Comtesse/Kraushaar bestätigten dies auch in der Finalrunde und positionierten sich klar in allen Tänzen auf dem dritten Rang hinter den beiden Gastgeberpaaren Eckehard und Anne Kahl sowie Othmar und Ruth König. Das Rot-Weiß-Duo freute sich zudem bei der Siegerehrung über den schönen Pfingstrosen-Pokal, den alle Treppchenpaare entgegennehmen konnten.