Rot-Weiß-Club Gießen e.V.
Tanzclub seit 1929
... aus Spaß am Tanzen!

10.11.2018: Eduard Kister/Anastasiia Sviderskaia feiern Doppelerfolg bei "OWL-tanzt"

RWC-Jugendpaar holt in Bielefeld einen Sieg und einen dritten Platz in der Lateindisziplin

Das Großturnier Ostwestfalen-Lippe tanzt, kurz „OWL tanzt“, war am Samstag der Schauplatz für die jüngsten Erfolge des Gießener Jugendpaares Eduard Kister und Anastasiia Sviderskaia. Die beiden Rot-Weißen starteten in der Lateinsektion sowohl in ihrer eigenen Altersstufe der Jugend wie auch in der älteren Hauptgruppe in der Bielefelder Seidenstickerhalle.

Elf Paare umfasste zunächst das B-Klassen-Feld im Hauptgruppenturnier. Kister/Sviderskaia hinterließen hier in der Vorrunde einen so guten Eindruck, dass sie das einzige Paar waren, dass alle 25 mögliche Kreuzchen für sich verbuchte und damit Favorit auf den Turniersieg waren. Im anschließenden sechspaarigen Finale ließen sich die Gießener nicht vom Kurs abbringen. Jeden Tanz des Finales konnten sie gewinnen und so am Ende den Gesamtturniersieg mit nach Hause nehmen.

Bestens motiviert ging es dann in den Wettkampf der Jugend B-Latein. Unter sieben Teilnehmern war der Finaleinzug für Kister/Sviderskaia nur eine reine Formsache und die beiden vom Rot-Weiß-Club Gießen nahmen Kurs auf einen Treppchenrang. Hinter Oleg Kubrin/Michelle Becker (TSC Aurora Dortmund) belegten Eduard Kister und Anastasiia Sviderskaia den dritten Platz und beschlossen damit ein erfolgreiches Turnierwochenende. Der Sieg der Jugend B-Klasse ging nach Kassel zu Justin Elert/Alexia Lebedew.