Rot-Weiß-Club Gießen e.V.
Tanzclub seit 1929
... aus Spaß am Tanzen!

13.10.2019: Marcus Sommer-Krick/Luana Sommer sind Hessenmeister

Rot-Weiß-Paar vergoldet seine Vorjahresmedaille der Lateinsektion in Rüsselsheim

Am Samstag wurden die letzten Meistertitel des Jahres 2019 in den Standard- wie in den lateinamerikanischen Tänzen in Hessen vergeben. Für Marcus Sommer-Krick und Luana Sommer vom Rot-Weiß-Club Gießen bedeutete dies doppelten Einsatz, denn sie bewarben sich gleich für zwei der insgesamt zwölf zu vergebenden Titel und traten in beiden Disziplinen in der A-Klasse in Rüsselsheim an. In den Lateintänzen konnten die beiden Gießener ihr gestecktes Ziel verwirklich und holten mit der Goldmedaille den ersehnten Hessenmeistertitel in der zweithöchsten Amateurleistungsklasse.

Gleich zwei Meisterschaften an einem Tag zu tanzen bedeutete für Marcus Sommer-Krick und Luana Sommer, im Vorfeld die Trainingseinheiten deutlich zu intensivieren, um für beides in Topform zu sein. Mit zwei verschieden Tanzoutfits im Gepäck ging es dann nach Rüsselsheim in die Tanzhalle des dortigen ausrichtenden Vereins, um um die Medaillen sowohl in der Hauptgruppe II A Standard wie auch Latein in den Wettstreit zu gehen.

Sommer-Krick/Sommer, Vizemeister A-Latein des Vorjahres, wollten die Silbermedaille von 2018 in diesem Jahr vergolden. Ein Blick auf die Startliste zeigte zudem, dass in diesem Jahr die Konkurrenz eine gänzlich andere war als im Vorjahr – Spannung war also garantiert. Das Rot-Weiß-Duo blieb ruhig und konzentriert und verfolgte sein gesetztes Ziel, ohne sich beirren zu lassen. Nach der Sichtungsrunde präsentierten Marcus Sommer-Krick und Luana Sommer ihre fünf Lateintänze auch im Finale sicher und souverän und setzten sich damit von der Konkurrenz ab. Mit einem deutlichen Votum der Wertungsrichter lagen die Gießener klar an der Hessenspitze und entschieden die Landesmeisterschaft ohne jeden Zweifel für sich. So freuten sich Marcus Sommer-Krick/Luana Sommer über den Titelgewinn vor den Silbermedaillengewinnern Marcel Goethals/Nadine Giller (1. Maintaler TSC Blau-Weiß). Bronze holten die Darmstädter Damian Spyrka/Sandra Hess.

Auch in Frack und langem Kleid machten die Rot-Weißen dann im Meisterschaftsturnier der Hauptgruppe II A Standard eine gute Figur. Ohne jeden Zweifel qualifizierten sich Sommer-Krick/Sommer nach der Vorrunde für das Finale. Hier eine Medaille zu ergattern, gestaltete sich allerdings schwieriger. Die Leistungsdichte war hoch, die Paare auf den späteren Plätzen drei, vier und fünf lagen sehr dicht beieinander. Letztlich mussten die Gießener in der Standardmeisterschaft auf eine weitere Medaille verzichten und wurden ganz knapp mit nur einer Platzziffer Unterschied hinter den Wiesbadenern Matthias Müller/Sabrina Bititelli Fünfte. Neue Hessenmeister der A-Klasse Standard wurden Patrick Tuschl/Leonora Luise Höfner (Frankfurt).