Rot-Weiß-Club Gießen e.V.
Tanzclub seit 1929
... aus Spaß am Tanzen!

Pressespiegel

05./06.10.2013: Michél Gericke/Christina Stavropoulus bei „Mainhattan Dance Days“ in Topform

Gute Platzierungen auch für Standardpaar Böhm/Preiß Bei der Erstauflage des neuen 2-Flächen-Turnierwochenendes „Mainhattan Dance Days“ in Frankfurt waren zwei Gießener Tanzpaare erfolgreich am Start. Michél Gericke/Christina Stavropoulus (Rot-Weiß-Club Gießen) brillierten in der Lateindisziplin und standen zweimal im Finale, besonders freuten sie sich über die Silbermedaille am zweiten Turniertag. Grund zum Jubel hatten auch Tobias Böhm/Anne Miriam Preiss, die als frisch gebackene Aufsteiger gleich zweimal bis ins Finale tanzten.

28./29.09.2013: Tobias Böhm/Anne Miriam Preiß feiern Aufstieg beim Gießener Herbsttanzturnier

Das Gießener Herbst-Tanzturnierwochenende des Rot-Weiß-Clubs Gießen war in diesem Jahr nicht nur Anziehungspunkt für Paare aus ganz Deutschland, auch aus Österreich und der Schweiz konnte der Gießener Tanzsportclub Turnierpaare in der Sporthalle Am Ried in Wieseck begrüßen. Für den veranstaltenden Rot-Weiß-Club gab es viele Erfolge zu feiern. Neben zwei Siegen erklommen die heimischen Paare vier Mal das Treppchen. So siegten Tobias Böhm/Anne Miriam Preiß in der Hauptgruppe D und komplettierten mit einem weiteren zweiten Platz ihren Erfolg und konnten den Aufstieg in die C-Klasse feiern. Den zweiten Gießener Sieg fuhren Thomas Heidebrecht und Sarah Krautheim in der Hauptgruppe II C Standard ein.

11./12.05.2013: Gute-Platzierungen für Rot-Weiß-Paare bei „Hessen tanzt“

Doppelsieg und Aufstieg in die B-Klasse für Eduard Kister & Evelyn Schulz Das traditionelle Großturnier „Hessen tanzt“ in Frankfurt fand am Wochenende zum 40. Mal statt. Mit über 60 Turnieren und weit über 3000 Starts war das Tanzevent einmal wieder das größte Amateurtanzturnier der Welt und bot die gesamte Palette des Tanzsports. Gleich zweimal besonders erfolgreich in der Mainmetropole waren in diesem Jahr Eduard Kister und Evelyn Schulz (Rot-Weiß-Club Gießen). Sie standen am Samstag in der Junioren I C Latein ganz oben auf dem Treppchen und siegten auch am zweiten Turniertag. Damit verbunden war für das Nachwuchspaar der Aufstieg in die Junioren I B-Klasse. Im Finale waren auch Gunnar Kretzschmar/Yuliya Traum anzutreffen, die in der Hauptgruppe C Standard Rang fünf erzielten.

04./05.05.2013: Zwei Aufsteigerpaare beim Rot-Weiß-Club Gießen

Herold/Vollmöller und Lepper/Prohaska erreichen nächsthöhere Klasse Gleich zwei Paare des Rot-Weiß-Clubs Gießen konnten am Wochenende den Aufstieg feiern. Nils Arne Herold und Franziska Vollmöller holten mit zwei zweiten Plätzen die letzten Aufstiegsplatzierungen für den Sprung in die Hauptgruppe B Standard. In der Senioren II-Startgruppe dürfen sich Dirk Lepper und Katharina Prohaska künftig mit Paaren der C-Klasse in der Standardsektion messen.

04.05.2013: Ullrich und Carmen Sommer gewinnen Deutschlandpokal

In Bad Homburg siegten Ullrich und Carmen Sommer beim Deutschlandpokal, der deutschen Meisterschaft der Senioren II in den Lateintänzen. Souverän holten sich die Hessenmeister dieser Klasse auch auf Bundesebene den Titel. Herzlichen Glückwunsch! Einen weiteren Titel konnten am Wochenende Ullrich und Carmen Sommer der großen Liste ihrer Erfolge hinzufügen. Nach dem Gewinn des Vizetitels der Senioren II in den Lateintänzen im vergangenen Jahr sicherten sich die Gießener in diesem Jahr ganz klar den Titel des Deutschlandpokals. Eindrücklich demonstrieren Sommers damit, dass sie in ihrer über 36-jährigen Tanzsportkarriere nach wie vor zu den Spitzenpaaren zählen.

20./21.04.2013: Eduard Kister/Evelyn Schulz mit Top Erfolgen beim 16-Plus-Pokal

Der „16-Plus-Pokal“ der Hessischen Tanzsportjugend ist sowohl für die hessischen wie auch die Nachwuchspaare aus dem gesamten Bundesgebiet und dem angrenzenden Ausland ein Großevent. Aus heimischer Sicht waren hier Eduard Kister und Evelyn Schulz (Rot-Weiß-Club Gießen) extrem erfolgreich, mit einem Sieg, zwei zweiten Plätzen und einem dritten Rang brillierten die Nachwuchstänzer in den Standard- wie in den Lateintänzen.

06./07.04.2013: „13. Gießener Tanztage“

Vier RWC-Siege bei den 13. Gießener Tanztagen Die Gießener Tanztage (GiTaTa) wurden auch in diesem Jahr ihrem Ruf als Tanzsportevent in Mittelhessen gerecht. Mit gut besetzten Startfeldern bot der ausrichtende Rot-Weiß-Club Gießen im Bürgerhaus von Lollar in diesem Frühjahr wieder Tanzsport von den Einsteiger- bis hin zur Spitzenklasse. Besonders erfreulich dabei ist die Bilanz der heimischen Starter vom Gießener Tanzclub 74 und vom Gastgeberverein Rot-Weiß. Unter den insgesamt 18 Finalteilnahmen holten die Gießener Tänzer sogar vier Mal den Sieg sowie neun weitere Podestplätze.

06.04.2013: Tanzsport vom Feinsten beim Frühlingsball des RWC

Rauschende Ballnacht im Lollarer Bürgerhaus – Viele tänzerische Glanzlichter Der Frühlingsball beim Rot-Weiß-Club Gießen bot am Samstagabend Tanzen in den vielfältigsten Facetten. Ein Höhepunkt der Veranstaltung war das Einladungsturnier der höchsten Leistungsklasse S der Senioren I in den Standardtänzen. Die Ballgäste hatten ausgiebige Gelegenheiten, selbst zu den Klängen von „Palms Tastenband“ zu tanzen. Viele faszinierende Showeinlagen, die von den Spitzenpaaren und verschiedenen Formationen des Vereins dargeboten wurden, waren weitere Glanzlichter des Abends.

09.03.2013: 2. Bundesliga - Standardformation FG Gießen-Butzbach beendet fulminante Saison auf Rang vier

Das letzte Turnier der 2. Bundesliga Standard sollte für die Mannschaft der Formationsgemeinschaft Rot-Weiß-Club Gießen/TSC Butzbach der krönende Abschluss einer sensationellen Saison werden. Das Team, das bereits in den vorangegangenen Turnieren klar den vierten Platz für sich behauptete, zeigte sich auch beim Ligaanschluss in Göttingen selbstbewusst und von seiner besten Seite, war ihnen doch der klare Klassenerhalt in der 2. Bundesliga nicht mehr zu nehmen. Die Mittelhessen enttäuschten nicht und schlossen auch das letzte Ligaturnier unangefochten auf Rang vier ab.

23.02.2013: Sommers holen Meistertitel der Senioren II S mit Traumwertung

Erst im vergangenen Jahr wurden die Landestitelkämpfe für die Altersstufe Senioren II (über 45 Jahre) in den Lateintänzen eingeführt, und schon damals im Juni hießen die ersten Hessenmeister dieser Kategorie Ullrich und Carmen Sommer. Auch in 2013 sollte sich daran nichts ändern, das Gießener Rot-Weiß-Paar verteidigte unangefochten die Goldmedaille im südhessischen Darmstadt.

09.02.2013: Standardformation brilliert in Oldenburg mit Platz vier

Eine vielversprechende Saison bestreitet derzeit die Formationsgemeinschaft Rot-Weiß-Club Gießen/TSC Butzbach. In der leistungsstarken 2. Bundesliga präsentierte sich die junge Standardformation in hervorragender Verfassung und belegte beim dritten Ligaturnier in Oldenburg den vierten Platz, mit Tendenz nach oben.