Rot-Weiß-Club Gießen e.V.
Tanzclub seit 1929
... aus Spaß am Tanzen!

26./27.01.2013: Sieg bei TBW-Trophy für Gunnar Kretzschmar/Yuliya Traum

„Marathon-Wochenende“ war für Gunnar Kretzschmar und Yuliya Traum angesagt. Und dabei laufen beide ja gar nicht, sondern tanzten Marathon beim ersten Turnierwochenende um die Trophyserie des Tanzsportverbandes Baden Württemberg (kurz TBW). Das Allroundpaar vom Rot-Weiß-Club Gießen schöpfte alle Startmöglichkeiten aus und ging an diesem Wochenende insgesamt acht Mal in den Standard- wie auch in den Lateintänzen ins Rennen. Das erste von insgesamt drei Turnierwochenenden der Turnierserie fand in Leonberg statt.

Bereits am Samstag waren die Starts von Kretzschmar/Traum erfolgsgekrönt. Im zehn Teilnehmer zählenden Feld der Hauptgruppe II C Latein erreichten die Gießener das Finale und wurden Sechste. In der jüngeren Konkurrenz der Hauptgruppe punkteten beide abermals und freuten sich über Rang neun im starken 25-paarigen Startfeld. Auch in der Standardsektion waren Kretzschmar/Traum gut in Form. Im Feld der 16 Paare der Hauptgruppe II C Standard erreichte das Rot-Weiß-Duo nach der Vorrunde das Semifinale und verpasste nur knapp mit Platz sieben den Endrundeneinzug.

Der große Tag von Gunnar Kretzschmar und Yuliya Traum war dann der Sonntag. In der Konkurrenz der Hauptgruppe II C Latein ließen sie nichts anbrennen und setzten sich klar an die Spitze des achtpaarigen Teilnehmerfeldes und siegten vor den Rödermarkern Flavio Gaziano/Melanie Jahn.

Weitere wertvolle Trophypunkte sammelten die beiden Gießener in der Hauptgruppe C Latein, wo sie unter 17 Startern Platz neun erzielten. Komplettiert wurde das Wochenende durch den erfolgreichen Start in der Standarddisziplin. Kretzschmar/Traum erreichten unter 15 Paaren das Finale und konnten sich am Ende Platz sechs in ihr Startbuch eintragen lassen.