Rot-Weiß-Club Gießen e.V.
Tanzclub seit 1929
... aus Spaß am Tanzen!

04./05.05.2013: Zwei Aufsteigerpaare beim Rot-Weiß-Club Gießen

Herold/Vollmöller und Lepper/Prohaska erreichen nächsthöhere Klasse Gleich zwei Paare des Rot-Weiß-Clubs Gießen konnten am Wochenende den Aufstieg feiern. Nils Arne Herold und Franziska Vollmöller holten mit zwei zweiten Plätzen die letzten Aufstiegsplatzierungen für den Sprung in die Hauptgruppe B Standard. In der Senioren II-Startgruppe dürfen sich Dirk Lepper und Katharina Prohaska künftig mit Paaren der C-Klasse in der Standardsektion messen.

Die Mission Aufstieg führte Nils Arne Herold und Franziska Vollmöller nach Göttingen. Im Südniedersächsischen hatte das Paar zwei Turniere beim Hauptgruppen-Wochenende des ASC Schwarz-Gold Göttingen gemeldet. Bereits am Samstag lief es für das Rot-Weiß-Club-Paar super. Unter 18 gestarteten Paaren qualifizierten sich Herold/Vollmöller nach Vor- und Zwischenrunde auch klar für das Finale. Sehr eng ging es dann im Kampf um den Sieg zu. Ganz knapp gewannen Michael Lieberum/Theresa Riemenschneider vom Gastgeberverein, mit dem zweiten Platz hatten Herold/Vollmöller aber die vorletzte Platzierung ertanzt.

Den Aufstieg perfekt machten die Gießener dann am Sonntag. Unter zwölf Teilnehmern der Hauptgruppe C Standard brillierten Nils Arne Herold und seine Partnerin Franziska Vollmöller erneut. Problemlos meisterte das Paar, das seit zwei Jahren miteinander tanzt, den Einzug in die Endrunde, sicherte sich mit dem zweiten Platz die letzte Aufstiegsplatzierung und besiegelte damit den Sprung in die B-Klasse. 

Auch für Dirk Lepper und Katharina Prohaska heißt es, zukünftig in einer höheren Leistungsklasse zu tanzen. Das Standard-Paar hatte beim Aschaffenburger Tanzwochenende gemeldet und zeigte im Feld der Senioren II D-Klasse bereits in der Vorrunde sehr ansprechende Leistungen. Im 15 Paare zählenden Teilnehmerfeld war für die beiden Rot-Weißen das Erreichen des Finals ein Leichtes. Nur Alexander und Nelly Schneider (TanzCentrum Coesfeld) konnten die Gießener den Sieg nicht streitig machen. Mit dem erreichten zweiten Platz hatten jedoch Lepper/Prohaka die letzten erforderlichen Aufstiegsplatzierung und –punkte erreicht und dürfen sich über den Aufstieg in die Senioren II C-Standard-Klasse freuen.