Rot-Weiß-Club Gießen e.V.
Tanzclub seit 1929
... aus Spaß am Tanzen!

28./29.09.2013: Tobias Böhm/Anne Miriam Preiß feiern Aufstieg beim Gießener Herbsttanzturnier

Das Gießener Herbst-Tanzturnierwochenende des Rot-Weiß-Clubs Gießen war in diesem Jahr nicht nur Anziehungspunkt für Paare aus ganz Deutschland, auch aus Österreich und der Schweiz konnte der Gießener Tanzsportclub Turnierpaare in der Sporthalle Am Ried in Wieseck begrüßen. Für den veranstaltenden Rot-Weiß-Club gab es viele Erfolge zu feiern. Neben zwei Siegen erklommen die heimischen Paare vier Mal das Treppchen. So siegten Tobias Böhm/Anne Miriam Preiß in der Hauptgruppe D und komplettierten mit einem weiteren zweiten Platz ihren Erfolg und konnten den Aufstieg in die C-Klasse feiern. Den zweiten Gießener Sieg fuhren Thomas Heidebrecht und Sarah Krautheim in der Hauptgruppe II C Standard ein.

Nicht nur bundesweit, sondern sogar international besetzt waren die Tanzturniere am Wochenende in den beiden Disziplinen Standard und Latein. Die weitesten Wege hatten sicherlich ein Juniorenpaar aus Zürich sowie ein Jugendpaar aus der Nähe von Wien auf sich genommen, um in der Sporthalle „Am Ried“ in Gießen-Wieseck zum Gießener Herbsttanzturnierwochenende auf Punkte- und Platzierungsjagd zu gehen. Traditionell steht dabei der Samstag mit dem „10. RWC-Jugendpokal“ im Zeichen der unter 18-jährigen Nachwuchstänzer. Am Sonntag war der Turniertag für die Tanzpaare der Haupt- und Seniorengruppen vorbehalten.

Am Turniersamstag beim 10. RWC-Jugendpokal mit einem riesigen Startklassen-Angebot von der D- bis hin zur B-Klasse freute sich der Verein über regen Zuspruch. Leider konnte das einzige heimische Paar des Rot-Weiß-Clubs, Mark Royak/Celina Engel, krankheitsbedingt nicht in der Kinder D-Latein an den Start gehen, so dass alle 17 Startklassen ohne Gießener Beteiligung stattfanden. Dank der großen Startfelder, der mitgereisten Eltern und Fans war es dennoch ein toller Turniertag.

Am Sonntag dann war der gastgebende Rot-Weiß-Club mit insgesamt sechs Paaren gut bei den neun Wettbewerben vertreten.

Gleich zu Beginn des zweiten Turniertages gab es den ersten großartigen Erfolg zu feiern. Im Turnier der Hauptgruppe D Standard ließen Tobias Böhm/Anne Miriam Preiß keinen Zweifel aufkommen, dass an ihnen kein Weg vorbeiführen würde. Schon in der Vorrunde präsentierten sie sich in bester Verfassung gewannen im Finale alle Tänze. Somit waren Böhm/Preiß Sieger des Auftaktturnieres vor Andre Lucio Neuhaus/Laura Selbach (TSC Friedberg).

Im zweiten Turnier der C-Klasse Standard, das kombiniert in den Altersstufen Hauptgruppe und Hauptgruppe II ausgetragen wurde, waren drei Gießener Vertreter am Start. Zu Thomas Heidebrecht/Sarah Krautheim, die ihren ersten gemeinsamen Turnierstart absolvierten, gesellten sich noch Simon Jöckel/Anne Frommholz sowie Böhm/Preiß, die als Siegerpaar in der nächsthöheren Leistungsklasse mittanzen durften. Alle drei Lahnstadtpaare qualifizierten sich nach der Vorrunde auch für das Finale. Hier wurde es dann richtig spannend. Thomas Heidebrecht und Sarah Krautheim, die der Altersstufe der Hauptgruppe II angehören, gingen dabei in ihrer Gruppe als Sieger aus dem Wettbewerb hervor und freuten sich über ihre erste Platzierung. Die D-Klassen-Gewinner Tobias Böhm/Anne Miriam Preiß gaben auch in der C-Klasse ein gutes Bild ab und belegten hier den zweiten Platz. Mit diesem Ergebnis hatten die beiden Rot-Weißen dann auch die letzte benötigte Platzierung und Punkte in der Tasche, um den Aufstieg in die C-Klasse zu besiegeln. Die dritten Gießener Teilnehmer in diesem Feld, Jöckel/Frommholz, kamen auf den sechsten Rang.

Heidebrecht/Krautheim nutzten als Siegerpaar auch die Möglichkeit, in der Hauptgruppe II B zu tanzen. Hier belegten sie schließlich den fünften Rang.

In der Senioren II C-Klasse vertraten Dirk Lepper und Katharina Prohaska hervorragend die heimischen Farben. Sie erreichten nach der Vorrunde klar das Finale und empfahlen sich hier für einen Platz auf dem Treppchen. Mit dem letztlich ertanzten dritten Platz konnten Lepper/Prohaska eine weitere Platzierung für die nächsthöhere B-Klasse in ihr Startbuch eintragen lassen.

Mirco Hilbert und Susanne Bauer waren in der Senioren I B Standard mit von der Partie. Die Gießener sicherten sich in dieser Konkurrenz den dritten Platz.

Ebenfalls aufs Treppchen steigen durften Martin Karry und Anne Katrin Zienc. Sie belegten Rang drei im Turnier der Hauptgruppe II C in den lateinamerikanischen Tänzen.

(Alle Bilder mit freundlicher Genehmigung von Pixeldance by M. Karry u. A. K. Zienc)