Rot-Weiß-Club Gießen e.V.
Tanzclub seit 1929
... aus Spaß am Tanzen!

27.10.2013: Patrick Schäfer und Sarah Kraft mit Top-Leistung im Finale der Landesmeisterschaft

Herbstzeit ist immer auch Meisterschaftszeit und so standen am letzten Oktoberwochenende die nächsten Titelkämpfe an. Um die Hessenmeistertitel der Hauptgruppe II (28- bis 35 Jahre) in den Lateinamerikanischen Tänzen in allen fünf Leistungsklassen von der D- bis hin zur S-Klasse tanzten die Paare am Sonntag in Viernheim.

Der Gießener Rot-Weiß-Club hatte zu zwei Meisterschaftsturnieren jeweils ein Paar entsandt.

Patrick Schäfer und seine Partnerin Sarah Kraft vertraten die heimischen Farben in der B-Klasse. Beide hatten sich in den vergangenen Wochen intensiv auf diesen Wettkampf vorbereitet. So konnten die Gießener im achtpaarigen Starterfeld die Hürde zum Finale locker nehmen. Als Fünftplatzierte waren Schäfer/Kraft zunächst in die Endrunde eingezogen, steigerten sich hier aber von Tanz zu Tanz. Lag das Rot-Weiß-Duo in der Samba zunächst noch auf Rang sechs, mobilisierten Patrick Schäfer und Sarah Kraft alle Reserven und konnten bereits im Cha Cha Cha Platz vier für sich vereinnahmen. Von diesem Platz ließen sie sich dann auch nicht mehr verdrängen, so dass die Gießener im Endergebnis zwar keine Medaille mit nach Hause nehmen konnten, sich aber dennoch über den vierten Rang bei der Meisterschaft freuten.

Neue Titelträger in dieser Klasse wurden Kevin Peter Berz/Marina Schütz (Schwarz-Silber Frankfurt) vor den Rüsselsheimern Markus Zeller/Linda Gottschlich.

Im Südhessischen ebenfalls am Start waren Martin Karry und Anne Katrin Zienc. Das Rot-Weiß-Paar ging in der C-Klasse an den Start und sicherte sich hier den Einzug in die Endrunde. Chancen auf eine Medaille hatten Karry/Zienc zwar nicht, sie legten aber eine sehr solide Leistung auf das Viernheimer Parkett und erreichten am Ende den fünften Platz bei der Meisterschaft.

Die Hessenmeister der C-Klasse kommen mit Marc Berenz/Patricia Grein aus Rüsselsheim, die Silbermedaille holten sich Artus Rosenbusch/Alina Serdyuchenko (Schwarz-Silber Frankfurt).