Rot-Weiß-Club Gießen e.V.
Tanzclub seit 1929
... aus Spaß am Tanzen!

04.01.2014: Formationssaison startet - Gießener Standardteam tanzt dritte Saison in der 2. Bundesliga

Rot-Weiß-Club stellt sein Team für die aktuelle Saison vor

Die Ligasaison 2014 der Standardformationen startet am 2. Januarwochenende mit dem ersten Turnier der 2. Bundesliga. Zum Auftakt in die aktuelle Saison stellte die Standardformation des Gießener Rot-Weiß-Club ihr diesjähriges Team vor. 2014 ist nunmehr das achte Turnierjahr für die Gießener Mannschaft und die dritte Saison in der 2. Bundesliga. Nachdem die Lahnstadtformation im vergangenen Jahr mit einem sehr guten vierten Platz klar untermauert hat, das sie zum Bundesligenbereich gehört, hat sich im vergangenen dreiviertel Jahr so einiges getan. Die Tanzchoreographie „Unchain My Heart“ zur Musik der britischen Rock-Blues-Legende Joe Cocker wird die Mannschaft auch in dieser Saison wieder auf die Fläche zaubern, jedoch wurde diese tänzerisch weiterentwickelt und verfeinert. Das war die Aufgabe des Trainerteams Martin Schlicker (Formationstechnik und Choreographieausführung) und Diana Materi (Tanztechnik), die ab Sommer Verstärkung im Trainerstab durch Thorsten Meyrowitz aus Mainz bekamen. Nicht nur vor, sondern auch in der Mannschaft gab es Veränderungen, im Aktiventeam erhielt die Mannschaft neue Mittänzer, die zum Teil langjähriger Formationserfahrung mitbringen und nun ihr Können unter Gießener Fahne unter Beweis stellen wollen.

So geht es am kommenden Wochenende erstmals wieder hinaus auf das Turnierparkett, wo eine spannende Saison auf die Gießener Standardformation wartet. Denn in der 2. Bundesliga hat es seit der Saison 2013 wieder große Veränderungen gegeben, einige Mannschaften hatten sich aufgelöst und so gibt es durch Nachrücker eine nahezu völlig neu zusammengestellte Liga.

Hoch motiviert ist das Gießener Team, nicht zuletzt beflügelt durch den Erfolg im vergangenen Jahr und schaut den Herausforderungen der 2. Bundesligasaison 2014 mit freudigen Augen entgegen.

Los geht es bereits am 11. Januar, wo die Mittelhessen hoch in den Norden nach Nienburg fahren. Danach bleibt kaum Luft zum Durchatmen, alle zwei Wochen geht es zum Wettkampf. Am 25. Januar ist die Bundeshauptstadt das Ziel, der OTK Berlin ist Ausrichter des zweiten Ligaturniers. Nach diesen beiden weiten Strecken haben es auch heimische Schlachtenbummler leichter. Das dritte Ligaturnier findet am 8. Februar in der Rüsselsheimer Großsporthalle (ehem. Walter-Köbel-Halle) statt. Tanzsportfans können sich auch gleich einen weiteren Termin in ihren Kalender eintragen: beim Gießener Formationsturnierwochenende des Nachbarvereins TSG Blau-Gold am 22. Februar zeigen die Rot-Weiß-Tänzer dann ihr Können auf heimischem Boden in der Gießener Sporthalle Ost. Wie im vergangenen Jahr findet der Saisonabschluss dann in Göttingen am 8. März statt.