Rot-Weiß-Club Gießen e.V.
Tanzclub seit 1929
... aus Spaß am Tanzen!

03.01.2015: Formationssaison startet: Standardteam tanzt vierte Saison in der 2. Bundesliga mit neuem Thema

Die Ligasaison 2015 der Standardformationen startet am kommenden Wochenende mit dem ersten Turnier der 2. Bundesliga. Zum Auftakt in die aktuelle Saison stellte die Standardformation des Gießener Rot-Weiß-Clubs ihr diesjähriges Team und ihre neue Choreographie vor. 2015 ist nunmehr das neunte Turnierjahr für die Gießener Mannschaft und die vierte Saison in der 2. Bundesliga. Mit einem ausgezeichneten vierten Platz in der Saison 2013 und einem dritten Platz im Gesamtklassement im vergangenen Jahr hat die Formation ihren Standort in der 2. Liga der Formationen eindrucksvoll untermauert und verpasste nur hauchdünn den Aufstieg in die 1. Bundesliga.

Nach zwei Jahren mit ihrer Erfolgschoreographie „Unchain My Heart“ steht das Team nun mit seiner neuen Choreographie zur Musik einer weiteren legendären Band auf dem Parkett. Mit „Bohemian Rhapsodie“ vertanzt die Mannschaft die Musik der Erfolgsband „Queen“, mit der schon der Erstligist 1. TC Ludwigsburg Erfolge feierte. Dynamische Bilderwechsel, viele Tango- und Quicksteppassagen fordern von der Mannschaft ein hohes tänzerisches Niveau. Das Team zaubert mit diesem Programm eine rasante, aber auch sehr elegante Standardkür auf das Parkett. Der Trainerstab bestehend aus Cheftrainer für Formationstechnik und Choreographieausführung, Torsten Meyrowitz, den Gasttrainern Marc Bieler und Martin Schlicker sowie den neuen Techniktrainern Ulrike und Hans-Jürgen Burger, hat die Mannschaft dazu in den letzten Monaten und besonders intensiv im Trainingslager in der letzten Woche auf die anstehende Wettkampfsaison vorbereitet.

Neuer frischer Wind weht nicht nur mit neuer Choreographie und verändertem Trainierstab durch das Team, die Mannschaft kann zudem auf einer weiteren Ebene auf professionelle Unterstützung bauen. Mit „Sannes Stickdesign“ aus Wöllstadt (www.sannes-stickdesign.de) konnte der Rot-Weiß-Club Gießen für seine Standardformation einen innovativen Partner als offiziellen Sponsor gewinnen und freut sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit in den kommenden Jahren.

Am kommenden Wochenende geht es erstmals wieder hinaus auf das Turnierparkett, wo eine spannende Saison auf die Gießener Standardformation wartet. Hoch motiviert ist das Gießener Team, nicht zuletzt beflügelt durch den Erfolg im vergangenen Jahr und schaut den Herausforderungen der 2. Bundesligasaison 2015 mit freudiger Erwartung entgegen. 
Los geht es bereits am 10. Januar, an dem die Mittelhessen nach Bernau nordöstlich von Berlin fahren. Auch in diesem Jahr bleibt kaum Luft zum Durchatmen, denn alle zwei Wochen steht ein Wettkampf ins Haus. Am 24. Januar ist die Bundeshauptstadt das Ziel, der OTK Berlin ist Ausrichter des zweiten Ligaturniers. Nach diesen beiden weiten Strecken haben es auch heimische Schlachtenbummler leichter. Das dritte Ligaturnier findet am 7. Februar in Kassel statt. Tanzsportfans können sich auch gleich einen weiteren Termin in ihren Kalender eintragen: am 21. Februar zeigen die Rot-Weiß-Tänzer ihr Können in der Friedberger Seebachhalle. Der Saisonabschluss findet dann wie im Vorjahr in Göttingen am 7. März statt.

 

Das Team der Saison besteht aus (siehe Mannschaftsfoto vor dem Logo unseres offziellen Sponsors Sannes Stickdesign):

Die Herren (hintere Reihe v. li.): Patrick Esch, Nils-Arne Herold, Tobias Böhm, Simon Jöckel, Constantin Wenzel, Dennis Oetjen, Christian Simmen, Thomas Heidebrecht, Trainer Torsten Meyrowitz
Die Damen (stehend v. li.): Virginia Iorillo,  Anna-Sophie Hahn,  Sina Simmen, Asja Schestakoff,  Christin Middelberg, 
(kniend v. li): Laura Wohlbold, Anne Frommholz, Katharina Döring, Tanja Schick
(kniend ganz vorne in Trainingsjacken):  Anne Miriam Preiss, Donata Mignon, Lena Klein-Steding