Rot-Weiß-Club Gießen e.V.
Tanzclub seit 1929
... aus Spaß am Tanzen!

08./09.08.2015: Sebastian Hoffmanns und Vanessa Gan triumphieren in Bonn und feiern Aufstieg

Drei Platzierungen an einem Wochenende bringen für Sebastian Hoffmanns und Vanessa Gan den erhofften Aufstieg in die C-Klasse. Ebenfalls erfolgreich waren in Bonn Gunnar Kretzschmar/Yuliya Traum, die in der Senioren I B Latein den Sieg holten!

Der traditionelle „Bonner Sommerpokal“ Mitte August lockte am vergangenen Wochenende bei hochsommerlichen Temperaturen in die ehemalige Bundeshauptstadt. Auf vier Turnierfläche wurde bei der 21. Auflage des Turnierwochenendes simultan getanzt, so wiesen die Startlisten Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet aus.

Ihren besonderen Triumphzug hatten in Bonn Sebastian Hoffmanns und seine Partnerin Vanessa Gan, die am Wochenende für drei Turniere gemeldet hatten. Bereits am Samstag zeigten sich die beiden Lateintänzer vom Rot-Weiß-Club Gießen in Bestform. Unter neun Paaren den Hauptgruppe II D Latein ließen die Mittelhessen nichts anbrennen und avancierten bereits hier zu den Favoriten. Im Finale gewannen Hoffmanns/Gan den ersten Tanz, ihre Konkurrenten Rene Sander/Vanessa Marx aus Aachen konnten dann aber punkten. So fehlte am Ende ein Eins zum Sieg, mit Platz zwei waren die Gießener aber ebenfalls hochzufrieden.

Auch im Folgeturnier in der jüngeren Startgruppe der Hauptgruppe D drehte das Rot-Weiß-Duo von der Lahn auf. 23 Paare zählte das Startfeld, in dem sich Hoffmanns/Gan abermals bis ins Finale durchsetzen. Der fünfte Platz, der am Ende zu Buche stand, ist ein ausgesprochen feiner Erfolg in diesem leistungsstarken Feld und bedeutete für die Gießener die zweite Aufstiegsplatzierung an nur einem Turniertag. Auch hier kamen die Sieger mit Christian Moser/Miriam Franziska Weise aus Aachen.

Tags darauf komplettierten Sebastian Hoffmanns und Vanessa Gan ihr Erfolgswochenende. Acht Paare der Hauptgruppe II D Latein standen auf dem Parkett der Hardtberghalle, und die Gießener gehörten auch an diesem Tag klar zum Favoritenkreis. Zwar war an Christian Deichmann/Annalena Löhr (Mainz) kein Vorbeikommen, mit zweiten Plätzen in allen Tänzen sicherten sich Hoffmanns/Gan exzellent den Silberplatz. Mit dieser Platzierung hatten die Rot-Weißen das Soll für den Aufstieg erfüllt. Was mit dem ersten Turnier an Ostern 2014 in der Bundeshauptstadt Berlin begonnen hatte, wurde nun in der ehemaligen Bundeshauptstadt mit einem besonderen Erfolg gekrönt, dem Aufstieg in die C-Klasse für Sebastian Hoffmanns und Vanessa Gan.

Für noch ein weiteres Paar des Gießener Rot-Weiß-Clubs erwies sich Bonn als ein gutes Pflaster. Gunnar Kretzschmar und Yuliya Traum tanzten erfolgreich im Turnier der Senioren I B-Klasse in der Lateindisziplin. Unter den acht Paaren waren die Lahnstädter nicht zu stoppen. Von Beginn an zeigten sie hervorragende Leistungen, so dass das Wertungsgericht Kretzschmar/Traum ganz vorne sah. Mit vier von fünf gewonnenen Tänzen standen die Rot-Weißen zum Schluss ganz oben auf dem Treppchen und freuten sich riesig über den Siegerpokal vor ihren Konkurrenten Marcus Bremer/Katarzyna Wasilczuk (Göttingen).