Rot-Weiß-Club Gießen e.V.
Tanzclub seit 1929
... aus Spaß am Tanzen!

21.-23.07.2017: Rot-Weiß-Club-Standardpaare bei der Dance Comp in Wuppertal

In den Sommermonaten sind Turnierveranstaltungen rar, doch einige Großveranstaltungen haben hier traditionell ihren Platz.
So reisten drei Paare des RWC nach Wuppertal, um bei der „Dance Comp“ auf zahlreiche Paare aus dem In- und Ausland zu treffen. Weltranglistenturniere wie auch offene Turniere für die Aufstiegsklassen wurden in der historischen Stadthalle angeboten. Das wunderschöne Ambiente genossen alle Paare, die sonst eher nur die normale Sporthalle für Training und Turnier gewöhnt sind.

Jannis Fey und Bela Swoboda starteten gleich zweimal. Am Freitag erreichten sie unter 29 Paaren der Hauptgruppe C Standard den 14. Platz und waren damit hochzufrieden.

Gut aufgelegt ging es am Samstag abermals auf das Wuppertaler Parkett, doch es sollte für Fey/Swoboda nicht ganz so gut mie am Vortag. So erzielten sie Rang 23 unter 39 Teilnehmern. In diesem Turnier waren auch Philipp Schurig/Julia Otto mit von der Partie, die erstmals nach ihrem Aufstieg auf die Konkurrenz in der C-Klasse trafen. Sie schlugen sich ganz passabel und landeten auf Platz 30. Für Schurig/Otto war aber der Wettkampf in ihrer eigenen Altersklasse Hauptgruppe II von größerer Bedeutung. Unter 19 C-Klassen-Paaren der Standardsektion erreichten sie das Semifinale und freuten sich über Rang neun.

Einen guten Start im 21-paarigen Feld der Hauptgruppe II A erwischten auch Constantin Wenzel und Lena Klein-Steding. Die Standardtänzer qualifizierten sich für das Halbfinale und konnten zufrieden mit Platz zwölf sein.